Naturparadiese wie der Amazonas drohen weitreichend zerstört und der Hälfte ihrer Tier- und Pflanzenarten beraubt zu werden. Ikonische Tiere wie Große Pandas können genau wie zehntausende Pflanzen, Insekten und kleinere Lebewesen regional verschwinden. Deshalb hat sich Weltgemeinschaft 2015 mit dem Pariser Abkommen darauf geeinigt, die globale Erderhitzung auf deutlich unter 2 Grad Celsius, möglichst 1,5 Grad, zu beschränken.

Trotzdem sinken die Treibhausgasemissionen nicht schnell genug und der Mensch holzt die im Kampf gegen die Klimakrise so wichtigen Regenwälder munter weiter ab. Aber nun ist es Zeit umzudenken! Politik, Wirtschaft und Gesellschaft müssen sofort handeln und so schnell und effizient wie möglich gegen die drohende Klimakatastrophe vorgehen. Wie das aus Sicht des WWF gelingen kann, zeigen die folgenden Seiten.

Klimaschutz und Energiewende in Deutschland

Solaranlage auf Feldern © Ashley Cooper / Global Warming Images / WWF
WWF-Check des Koalitionsvertrages
Der umfangreiche Koalitionsvertrag ist mit Klima- und Energiethemen gespickt.
Mehr erfahren
Sonnenwärme-Kraftwerk in Spanien © Global Warming Images / WWF
Wasserstoff: Wunderwaffe für den Klimaschutz?
Wasserstoff und andere Power-to-X-Stoffe sind nicht per se Allheilmittel für das Klima.
Mehr erfahren
Eine Tonne CO2 / COP 15 © Richard Stonehouse / WWF
Wie klimaneutral ist CO2 als Rohstoff?
In der aktuellen Debatte ist immer häufiger von „klimaneutralen Treibstoffen“ die Rede.
Mehr erfahren
Kohlekraftwerk © Sam Hobson / WWF UK
CO2-Mindestpreise für den Stromsektor
Der WWF plädiert für die Einführung eines CO2-Mindestpreises zur Erreichung der Klimaziele
Mehr erfahren
Reichstag building in Berlin, Germany
Klimaschutzgesetz
Der WWF fordert einen gesetzlichen Rahmen für den Klimaschutz
Mehr erfahren
Windkraftrad © Global Warming Images / WWF
Zukunft Stromsystem 2
Eine erfolgreiche Energiewende ist wichtig für die Zukunft Deutschlands.
Zur Studie
RWE Kraftwerk in Nordrhein-Westfalen © Andrew Kerr / WWF
Zukunft Stromsystem
In Deutschland sind Braunkohle-Kraftwerke für CO2-Emissionen verantwortlich.
Zur Studie
Windkraftanlagen und Solaranlagen überbrücken bei Energiemangel © undefined undefined / iStock / Getty Images
Erneuerbare und fossile Energien
Der Ausbau der erneuerbaren Energie bildet das Rückgrat der Energiewende.
Mehr erfahren
Die Energiewende muss her © Martin Lisner / iStock / Getty Images Plus
WWF-Forderungen zum Klimaschutzprogramm 2030
Kommentar zu den Beschlüssen des Klimakabinetts.
Mehr erfahren
Klimaschutz in der Industrie © Christopher Burns /unsplash
Klimaschutz in der Industrie
Fortsetzung der Energiewende braucht eine integrierte Klimaschutz- und Industriepolitik
Mehr erfahren

Klimaschutz und Energiewende in der EU

Europäisches Parlament © iStock / Getty Images
European Green Deal
Die EU will bis 2050 klimaneutral sein. Welche Herausforderungen sind dafür zu bewältigen?
Mehr erfahren
Steinkohlekraftwerk Heilbronn/Neckarsulm © Ralph Frank / WWF
Just Transition in der Kohleregion
Der Kohleausstieg in Europa muss mit einer Strategie zum Strukturwandel einhergehen.
Mehr erfahren
Deutschland braucht einen Emissionshandel © Global Warming Images
EU-Emissionshandel
Das Emissionshandelssystem zur kosteneffizienten Minderung der Treibhausgasemission.
Mehr erfahren
Erneuerbare Energien © Dan Møller / iStock / Getty Images
EU Energie- und Klimapolitik bis 2030
Im Oktober 2014 haben die europäischen Staatschefs ein Klimapaket für 2030 verabschiedet.
Mehr erfahren

Internationale Klimapolitik

South and North pole and all things related
WWF-Studie: So geht die Rechnung auf
Wie Deutschland einen fairen Beitrag zum Pariser Klimaabkommen leisten kann.
Mehr erfahren
Protest in London im Rahmen der COP26 © IMAGO / ZUMA Wire / Vuk Valcic
Das war die COP26
Zusammenfassung der COP26 in Glasgow.
Mehr erfahren
Proteste anlässlich der COP26 in Glasgow © Imago
Klimakonferenz in Glasgow
Die 25. Klimakonferenz in Glasgow muss liefern.
Mehr erfahren
Eröffnung der COP26 in Glasgow © IMAGO / Xinhua
Neue Berichte im Kampf gegen die Klimakrise
Wir emittieren auf der ganzen Welt deutlich zu viele Emissionen.
Mehr erfahren
Schildkröten sind von der Klimakrise bedroht © naturepl.com / Graham Eaton / WWF
Die Klima- und Biodiversitätskrise
Wir befinden uns in zwei großen Krisen gleichzeitig.
Mehr erfahren
Klimastrategien für Paris © Shérif Scouri / WWF Frankreich
#NDCsWeWant für Klimaziele
Die nationalen Klimabeiträge sind die Klimaambitionen des Pariser Klimaabkommens.
Mehr erfahren
Der Klimawandel wird besonders in der Arktis sichtbar © Sybille Klenzendorf / WWF
Was hat Paris mit der Arktis zu tun?
Die Arktis steht exemplarisch für die dramatischen Folgen der Klimakrise.
Mehr erfahren
Wetter und Klima sind von Wäldern abhängig © Minzayar Oo / WWF USA
IPCC-Sonderbericht zur Klimaerwärmung
Sonderbericht des UN-Klimarats zu den Folgen einer 1,5 Grad Klimaerwärmung.
Mehr erfahren
UN-Klimakonferenz 2019 in Madrid
Die Konferenz muss der Auftakt zu einem fulminaten Klimaschutzjahr 2020 werden.
Mehr erfahren
Demonstration vor UN Klimakonferenz © Philippe Weiler / WWF Belgien
Internationale Verhandlungen
Nach dem Erfolg des Pariser Klimagipfels gilt es nun, die Beschlüsse umsetzen.
Mehr erfahren
Klima Marsch in Katowice bei der UN-Klimakonferenz COP 24 © WWF
UN-Klimakonferenz 2018 in Katowice
Ein schwieriger internationaler Kontext, vor dem sich die Klimakonferenz abspielt.
Mehr erfahren
  • Geschäftshaus © bluejayphoto / iStock / GettyImages Plus Bankenrating

    Der Finanzsektor hat einen der stärksten Hebel in der Hand, um die Realwirtschaft auf einen Weg zu führen, der die Erderhitzung auf deutlich unter zwei Grad begrenzt. Deswegen muss sich jeder von uns fragen: Wem geben wir unser Geld? Weiterlesen ...

  • Windkraft © Shinobu Akamatsu Interessante Bildungsangebote

    Zu dem Schwerpunktthema "Klima und Energie" haben wir für Sie interessante Unterrichtsmaterialien zum Herunterladen. Weiterlesen...

Melden Sie sich jetzt zum Newsletter an!

Sie wollen zum Thema "Klima und Energie" gern auf dem Laufenden bleiben und über Projektfortschritte und Erfolge informiert werden? Dann abonnieren Sie jetzt unseren regelmäßigen Newsletter!

Wir benötigen Ihre Zustimmung, um den Service zu laden!

Wir verwenden einen Service eines Drittanbieters. Bitte lesen Sie die Details durch und stimmen Sie der Nutzung des Service zu, um diese anzeigen zu lassen.

powered by Usercentrics Consent Management Platform