Erkunden Sie gemeinsam mit unserem Tourenguide die sich wandelnden Wälder am Iberg und erfahren Sie, wie Wildnis von morgen entsteht. Was wäre, wenn der Mensch den Wald nicht kontinuierlich für sich nutzen würde, sondern man ihn belassen würde, wie er wächst und zerfällt? Wem dient das Totholz eines sich selbst überlassenen Waldes als Rückzugsraum und warum wird durch den Erhalt von Bäumen und Wäldern die Artenvielfalt gefördert und wie kann das dem voranschreitenden Insektensterben entgegenwirken?

Eichelhäher im Wald © Ralph Frank / WWF
Eichelhäher im Wald © Ralph Frank / WWF

Um die Voraussetzung für eine Wildnis von morgen zu erschaffen, hat das Bundesland Thüringen insgesamt 10% der dem Freistaat Thüringen gehörenden Waldflächen hierfür aus der forstwirtschaftlichen Nutzung genommen. Um diese den Besuchern zugänglich und erlebbar machen zu können, wurde der WWF beauftragt in insgesamt 9 dieser Regionen 15 einzelne Thüringer Urwaldpfade zu errichten und für Interessierte als Lehrpfade verständlich zu machen. Begleiten Sie uns auf unserer Wanderung durch die wundervolle Landschaft des Thüringer Waldes auch ein ausgewähltes Stück weit auf einem dieser Urwaldpfade. Lauschen oder entdecken Sie gar den hier ansässigen Zimmermann des Waldes, den Schwarzspecht, oder den fleißigen Eichelhäher, der mit seinen lauten Warnrufen bei Gefahr die Tiere im Wald alarmiert, und so zum regelrechten Polizisten des Waldes geworden ist.

Neben diesem fortan geschützten Bereich wandern wir weiter in der wunderschönen Umgebung des Ibergs und blicken an der Maienwand von einer mächtigen Muschelkalk-Felswand in das Luttertal. Hier erfahren wir von der Zeit, in der viele unserer heutigen Wälder vom Wasser eines einstigen Urmeeres bedeckt waren, betreten die Erhöhung der ehemaligen Wall- und Fliehburg der Elisabethhöhe und wandern dann langsam zurück in Richtung Heilbad Heiligenstadt.

Wissensvermittlung auf der Thüringen-Tour

  • Wie wird durch Waldwildnis die Artenvielfalt gefördert?
  • Warum gibt es heute kaum bis keine Urwälder mehr in Europa?
  • Wie können wir die Natur von Morgen erschaffen und gleichzeitig erhalten?
  • Was können uns die weisen Baumriesen mitteilen, was wir noch nicht wissen?
  • Was lehrt uns die Vergangenheit für die Zukunft?

Organisatorisches zur Thüringen-Tour

Bitte beachten Sie, dass wir uns auf Grund der aktuellen Covid-19 Situation vorbehalten müssen, aus Sicherheitsgründen oder auf Grund rechtlicher Rahmenbedingungen, die Exkursionen auch noch kurzfristig abzusagen. In einem solchen Falle werden Sie schnellstmöglich informiert. Die bereits entrichtete Teilnahmegebühr wird erstattet.

Weitere Erlebnistouren

  • Tour Kanu © Julia Baer / WWF Im Reich von Reihern und Eisvögeln (Kanu-Tour: Altrhein)

    Eine Kanutour auf dem Altrhein - abseits von Massentourismus und Binnenschifffahrt erkunden wir gemeinsam ein durch den Menschen geprägtes Ökosystem. Weiterlesen ...

  • Wildnis Mittlere Elbe: Dessau-Roßlau © Ralph Frank/ WWF Wildnis Mittlere Elbe

    Der WWF gibt uns Einblicke in seine Arbeit für Deutschlands größtes Naturschutzgroßprojekt mit dem Ziel, diesen Auenwald zu schützen, zu renaturieren und der Elbe mehr Raum zu geben. Weiterlesen...

  • WWF Erlebnistouren-Programm © GettyImages WWF Erlebnistouren-Programm

    Entdecken Sie hier, welche Orte und Themen wir gemeinsam mit Ihnen erleben wollen. Weiterlesen ...