WWF Deutschland

https://www.wwf.de/


Content Section

Stand: 10.12.2019

Artenschutz hautnah

An der Mittleren Elbe renaturiert der WWF Deutschland seit mehr als 18 Jahren eine riesige Flusslandschaft mit herausragender Artenvielfalt. Durch die Artensofortförderung 2019 des Landes Sachsen-Anhalt werden im Projekt „Auenerlebnis Mittlere Elbe“ nun neue Naturerfahrungsräume geschaffen, um den Menschen den Wert dieser einzigartigen Landschaft näher zu bringen.

Auenerlebnis Mittlere Elbe © Ralph Frank / WWF Deutschland
Auenerlebnis Mittlere Elbe © Ralph Frank / WWF Deutschland

Das Naturschutzgroßprojekt Mittlere Elbe hat es geschafft! Von 2001 bis 2018 wurden weitläufige Auen- und Solitäreichenwiesen entwickelt und große Bereiche des Auenwaldes für nachfolgende Generationen renaturiert. Die Kernzone des Gebietes schafft Raum und Daseinsberechtigung für Arten wie Wildkatze, Schwarzstorch und Rotbauchunke. Ein großer Meilenstein für den Artenschutz.

 

Bei einer Wanderung entlang der langsam wieder verwildernden Wälder tauchen wir bei jedem Schritt tiefer in die wechselhafte Liebesgeschichte von Mensch und Auenwald ein. Lassen wir den Blick am Wegesrand über knorrige Alteichen und rankenden wilden Hopfen streifen, spüren wir wie sich die Natur hier langsam erholt. Hier schlummern Geschichten, Gerüche und Geräusche, die den unschätzbaren Wert von Erfahrungen in der unberührten Natur wiedererwecken.

 

Der WWF wird mit Hilfe der Artensofortförderung des Landes Sachsen-Anhalt Räume für dieses Erlebnis schaffen. Kernziel des Projektes ist eine Einbindung der Menschen in das WWF-Projektgebiet im UNESCO Biosphärenreservat Mittelelbe. Über aktive Naturerlebnisse, Wissensvermittlung, und naturnahe Besucherlenkung soll die Akzeptanz für den Schutz des Gebietes gesteigert werden.

 

Durch ein „Erleben“ der wechselhaften Geschichte des Auenwaldes wird ein Bewusstsein für die Notwendigkeit natürlicher Flussläufe geschaffen. Nur so können Auenlandschaften Lebensraum für Tiere und Menschen bleiben. 

  • Facebook
  • Twitter
  • Pinterest
  • drucken
   
Unterstützen Sie
den WWF
Unterstützen Sie
den WWF