Die Lederschildkröte (Dermochelys coriacea) gehört als noch einzige Überlebende zur Familie Dermochelyidae (Lederschildkröten). Zur Familie der Cheloniidae (Meeresschildkröten) gehören die folgenden sechs Arten: Australische Suppenschildkröte (Natator depressus), Echte Karettschildkröte (Eretmochelys imbricata), Grüne Meeresschildkröte oder Suppenschildkröte (Chelonia mydas), Kemp’s Bastardschildkröte (Lepidochelys kempii), Pazifische Bastardschildkröte (Lepidochelys olivacea) und Unechte Karettschildkröte (Caretta caretta).

Lederschildkröte

Lederschildkröte © Carlos Drews / WWF
Beach

Bei der Lederschildkröte (Dermochelys coriacea) ist der ursprüngliche Knochen- und Hornpanzer zurückgebildet. Übrig- geblieben ist eine dicke, lederartige Haut, in die mosaikartig kleine Knochenplatten eingesetzt sind. Mit einer Panzerlänge von bis zu zwei Metern und einem durchschnittlichen Gewicht von 500 Kilogramm, ist die Lederschildkröte zudem die größte der Meeresschildkröten.

Australische Suppenschildkröte

Australische Suppenschildkröte © naturepl.com / Doug Perrine / WWF
Australische Suppenschildkröte © naturepl.com / Doug Perrine / WWF

Die Australische Suppenschildkröte (Natator depressus) hat einen flachen Körper und Panzer, mit nach oben gebogenen Rändern. Diese Art besitzt das kleinste Verbreitungsgebiet von allen Meeresschildkröten. Sie kommt nur in den Gewässern zwischen Nordaustralien, südlichem Indonesien und Papua Neu Guinea vor.

Echte Karettschildkröte

Echte Karettschildkröte © Jürgen Freund / WWF
Critically endangered (CR)

Die bis zu 90 Zentimetern große und 60 Kilogramm schwere Echte Karettschildkröte (Eretmochelys imbricata) besitzt spitz- gebogene Kiefer, die an einen Raubvogelschnabel erinnern.

Grüne Meeresschildkröte

Grüne Meeresschildkröte © Jason O'Rourke
Green Sea Turtle (Chelonia mydas) swimming in Napili Bay, Maui, United States

Die Grüne Meeresschildkröte (Chelonia mydas) ist nicht nur grün, sondern auch schwarzbraun bis gelblichgrün gefärbt. Mit bis zu 1,5 Metern Länge und bis zu 200 Kilogramm Gewicht ist sie die größte Schildkröte der Familie der Cheloniidae.

Kemps Bastardschildkröte

Kemps Bastardschildkröte © Peter C.H. Pritchard / WWF
Lepidochelys kempii, Kemp's ridley turtle Mexico

Kemps Bastardschildkröte (Lepidochelys kempii) ist mit 70 Zentimetern Länge die kleinste Meeresschildkröte. Sie ist leicht an ihrem fast runden Panzer zu erkennen.

Pazifische Bastardschildkröte

Pazifische Bastardschildkröte © naturepl.com / Solvin Zankl / WWF
Female Olive ridley sea turtle (Lepidochelys olivacea) comes out of water to nest on beach, the arribada (mass nesting event with several days of duration) only pauses during hot midday temperatures. Ostional beach, Costa Rica

Die Pazifische Bastardschildkröte (Lepidochelys olivacea) sieht der Kemp’s Bastardschildkröte sehr ähnlich, wird aber mit bis zu 72 Zentimetern Länge und 50 Kilogramm Gewicht größer und schwerer als diese. Beide Arten sind in unterschiedlichen Regionen beheimatet.

Unechte Karettschildkröte

Unechte Karettschildkröte © Michel Gunther / WWF
Caretta caretta Loggerhead turtle swimming in open sea. Zákinthos, Lagana Bay, Greece Project numbers: 9E0103, GR0017, GR0043

Die Unechte Karettschildkröte (Caretta caretta) erreicht ein Gewicht von 180 Kilogramm und eine Panzerlänge von über einem Meter. Charakteristisch sind ihr großer Kopf und die starken Kiefer.

  • Grüne Meeresschildkröte © iStockphoto.com / WWF Meeresschildkröten

    Meeresschildkröten stammen von Land- beziehungsweise Süßwasserschildkröten ab, die sich dem Lebensraum Meer angepasst haben. Weiterlesen ...