Die Großen Menschenaffen sind unsere engsten Verwandten. Sie gehören zur Familie der Menschenartigen (Hominidae), die vier Gattungen mit sieben Arten umfasst:

  • Pan (Schimpanse, Bonobo),
  • Gorilla (Westlicher und Östlicher Gorilla),
  • Pongo (Borneo-Orang-Utan, Tapanuli Orang-Utan und Sumatra-Orang-Utan) und
  • Homo (Mensch).

Es gibt keine strikte Trennung zwischen den Kleinen Menschenaffen (Familie Hylobatidae, zu denen die Gibbons und Siamangs zählen) und den Großen Menschenaffen.

Bereits aus dem frühen Miozän vor rund 20 Millionen Jahren sind fossile Verwandte der Menschenaffen bekannt. Die Kleinen Menschenaffen haben sich aber möglicherweise schon viel früher abgespalten – zu Beginn des Eozäns vor etwa 50 Millionen Jahren – und sind einen eigenen Entwicklungsweg gegangen.

Kleine und Große Menschenaffen

Schimpanse im Kibale National Park, Uganda © Kirsten Lies-Warfield
Schimpanse im Kibale National Park, Uganda © Kirsten Lies-Warfield

Eines haben die Großen und die Kleinen Menschenaffen gemeinsam: Sie besitzen keinen Schwanz, und ihre Vorderextremitäten sind länger als die Hinterextremitäten.

Der Orang-Utan, der größte heute noch baumlebende Säuger, bewegt sich langsam und vorwiegend hangelnd, in den Bäumen Asiens. Seine afrikanischen Verwandten, die Gorillas, Schimpansen und Bonobos, hingegen laufen gewöhnlich vierfüßig auf dem Boden. Dazu bedienen sich des 'Knöchelgangs', wobei die Handknöchel den Bodenkontakt herstellen.

Die Großen Menschenaffen weisen komplexe Sozialstrukturen auf. Bei den Orang-Utans ist diese am wenigsten ausgeprägt: Sie leben in 'verstreuten' Gemeinschaften, mit überlappenden Streifgebieten und gelegentlichen Kontakten. Die übrigen Menschenaffen leben dagegen in gut definierten sozialen Gruppen, wobei nur Schimpansen und Kleine Menschenaffen ein klares territoriales Verhalten aufweisen.

Die Benutzung von Werkzeugen ist besonders bei Schimpansen ausgeprägt. Sie verwenden Steine, Stöcke oder Knochen, um beispielsweise Nüsse zu knacken, Termiten zu angeln, Knochenmark auszukratzen oder Leoparden zu vertreiben.

  • Junger Bonobo © Karine Aigner / WWF-US Bonobos: Die Unbekannten aus dem Kongo

    Bonobos gelten neben den Schimpansen als die engsten Verwandten des Menschen. Weiterlesen ...

  • Orang Utan mit Nachwuchs © naturepl.com / Anup Shah / WWF Orang-Utans: Die mit dem roten Fell

    Orang-Utans sind die größten heute noch lebenden Baumsäugetiere sowie die einzigen überlebenden Großen Menschenaffen Asiens. Weiterlesen ...

  • Der stark bedrohte Berggorilla © naturepl.com / Andy Rouse / WWF Gorillas: Die größten Menschenaffen der Erde

    Alle vier Gorilla-Unterarten sind derzeit auf der Roten Liste zu finden. Weiterlesen ...

  • Schimpanse in Uganda © Julia Cumes Schimpansen: Unsere bedrohten Verwandten

    Schimpansen (Pan troglodytes) sind neben den Bonobos unsere nächsten Verwandten. Weiterlesen ...