Content Section

Die Arktis braucht Schutzgebiete. Und Ihre Hilfe!

Das Wahrzeichen der Arktis und unser Klimabotschafter ist der Eisbär. Er ist in großer Gefahr. Die Natur hat ihn perfekt an den extremen Lebensraum angepasst. Doch jetzt verändern sich die Bedingungen so schnell, dass den Tieren kaum Zeit bleibt, sich auf die Änderungen einzustellen. Die späte Geschlechtsreife und der starke Geburtenrückgang erschweren die Anpassung.

Mit der Erderhitzung tauen die Permafrostböden und legen in der aktischen Tundra die Stoßzähne der längst ausgestorbenen Mammuts frei - ein Sinnbild für die Klimakatastrophe. Aus den tauenden Böden entweichen zudem Methan und Kohlenstoff als Treibhausgase, die die Erderhitzung weiter vorantreiben.

Die rasante Erderhitzung gefährdet die Ökosysteme der Arktis mit seiner einzigartigen Lebensvielfalt. Das eisige Paradies im hohen Norden ist bedroht.

Mit 60 € helfen Sie dem WWF, politischen Druck aufzubauen. Wir setzen uns dafür ein, das Schutzgebiete in der Arktis aufgebaut werden.

Mit 100 € helfen Sie uns, die Technologie der DNA-Analyse weiterentwickeln können, um noch mehr über die Eisbären zu erfahren und sie besser zu schützen.

Mit 150 € statten Sie unsere WWF-Ranger mit einem GPS-Navigator aus, um Daten über den Eisbären zu erheben und Schutzgebiete abzustecken.

Vielen Dank!