WWF Deutschland

https://www.wwf.de/


Content Section

Stand: 26.06.2017

Kongo-Becken

Bonobo © WWF
Bonobo © WWF

Im Kongo-Becken wachsen nach Amazonien die zweitgrößten zusammenhängenden Regenwälder der Erde. Sie erstrecken sich von den Küstenländern Kamerun, Gabun, Äquatorial-Guinea und Republik Kongo über die Zentralafrikanische Republik (ZAR), die Demokratischen Republik Kongo bis nach Uganda, Ruanda und Tansania. Die Artenvielfalt der Region ist einzigartig: Die Kongo-Regenwälder beheimaten über 400 Säugetierarten, mehr als 1.000 Vogelspezies und wahrscheinlich über 10.000 Pflanzenarten. Im Kongo-Becken kommen zwei Gorilla-Arten vor. Außerdem Schimpansen und Bonobos,Waldelefanten und Waldbüffel, Bongoantilopen und Waldgiraffen. Viele Arten sind endemisch - das heißt, sie leben weltweit ausschließlich in dieser Region.

Regenwald im Herzen Afrikas

Kongo-Becken © WWF
Kongo-Becken  © WWFLupe

Mitten in Afrika erstreckt sich der zweitgrößte tropische Regenwald der Erde. Er beherbergt ein ausgeklügeltes Ökosystem.

 

Lage: Sie erstrecken sich von den Küstenländern Kamerun, Gabun, Äquatorial-Guinea und Republik Kongo über die Zentralafrikanische Republik (ZAR), die Demokratischen Republik Kongo bis nach Uganda, Ruanda und Tansania.

Fläche: Der Regenwald im Kongo-Becken erstreckt sich über eine Fläche von etwa 1,7 Millionen Quadratkilometern und ist damit fünfmal größer als Deutschland

Lebensraum: Im Kongobecken leben über 400 Säugetier-, 1000 Vogel- und pber 10.000 Pflanzenarten. Im Kongo-Becken kommen zwei Gorilla-Arten vor, außerdem Schimpansen und Bonobos, Waldelefanten und Waldbüffel, Bongoantilopen und Waldgiraffen.

Arten im Fokus des WWF

Hier lauern die Gefahren

Die größten Bedrohungen für die Wälder des Kongo-Beckens sind illegale oder nicht nachhaltige Holzwirtschaft, die illegale Jagd, die Ausdehnung landwirtschaftlicher Nutzflächen sowie der Bergbau.

Das macht der WWF im Kongo-Becken

Gorilla © Steve Morell / WWF Cannon

Gorilla Patenschaft

Werden Sie Gorilla-Pate und retten Sie die letzten Gorillas.

Kongo-Protector © naturepl.com / Christophe Courteau / WWF

Protector werden

Werden Sie Protector für die wichtigsten Ökoregionen.

Bonobo © Zanna Day mpi/ WWF

Bonobo Projektspende

Helfen Sie, die Wildhüter im Kampf gegen Wilderei auszustatten.

  • Facebook
  • Twitter
  • Google Plus
  • Pinterest
  • drucken
   
Einzigartige
Vielfalt sichern
Einzigartige
Vielfalt sichern